Garten der Vielfalt

Direkt neben der FRIEDERIKEN THERME und nahe dem Kurpark befindet sich der Botanische Garten Bad Langensalzas. Der Garten wurde im September 2001 gegründet und ist seit Juni 2002 der Öffentlichkeit zugänglich.
Den Besuchern wird zu verschiedenen Themenbereichen eine Vielzahl seltener, frosttoleranter und winterharter Pflanzen gezeigt. Den Mittelpunkt des Botanischen Gartens bildet eine mit Pergolen umsäumte Fläche für Sukkulenten (Yucca, Agaven, Kakteen) und verschiedene mediterrane Kübelpflanzen. Dass im Zentrum stehende Sukkulentenhaus beherbergt neben einer fast fünfzigjährigen, übermannshohen Unterart der Hundertjährigen Agave (Agave americana) auch mehrere stattliche Exemplare des „Elefantenfußes“ (Dioscorea elephantipes).
Neben den floristischen Exponaten kann der Besucher auch reizvolle Kompositionen innerhalb einer Wachstumsgemeinschaft erleben, z. B. Hochgebirgsstauden zwischen einheimischem Travertin im Alpinen Garten. Themenbereiche sind Zwiebelpflanzen, Waldrandflora, Alpiner Garten, Familienbeet, Heil- und Gewürzpflanzen, Feuchtwiese, Exoten aus aller Welt mit Sukkulentenhaus, Kalk-Magerrasen des Nationalparks Hainich sowie eine Bambus- und Graslandschaft.

Anschrift
Botanischer Garten Bad Langensalza
Böhmenstraße 4
99947 Bad Langensalza